Abschlussfeier an der BS I im Sommer 2022

Am 21.07.2022 durfte der Schulleiter der BS 1 Kempten, Herr OstD Hanns Deniffel, nach längerer Corona-Pause endlich wieder die 354 Absolventinnen und Absolventen sowie ihre Begleitungen in der Aula der Berufsschule zur Abschlussfeier begrüßen. Da zu einem schönen Fest auch Ehrengäste gehören, dankte Herr Deniffel Frau Groll (Verbandsrätin Berufliches Schulzentrum Kempten, 3. Bürgermeisterin der Stadt Kempten), Frau Amtmann (Agentur für Arbeit), Herrn Brehm (IHK Schwaben), Herrn Sigel (Kreishandwerksmeister Kempten) und Herrn Prof. Dr.-Ing. Jakob (Mitglied Hochschulleitung der Hochschule Kempten, Vizepräsident für Lehre und Weiterbildung) für ihr Kommen und die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Nur mit einem funktionierenden Netzwerk könne eine umfassende und zukunftsorientierte Berufsausbildung gelingen.

In ihren Grußworten beglückwünschten auch die 3. Bürgermeisterin von Kempten, Frau Erna-Kathrein Groll und der Vorsitzende des Industrie- und Handelsgremiums, Herr Markus Brehm, die jungen Facharbeiterinnen und Facharbeiter zu ihrem Berufsabschluss. Die Auswirkungen der Pandemie haben zu ganz neuen Herausforderungen geführt, die die Absolventen aber alle gemeistert haben und nun stolz ihr Zeugnis entgegennehmen könnten. Allerdings sollten Sie nun nicht stehenbleiben, sondern sich auch in Zukunft weiterbilden. Auch an der Berufsschule würden nun Veränderungen anstehen. Schließlich zieht die BS I zum Ende des Schuljahres in eine Interimslösung, da das Schulgebäude saniert wird.

Als Festredner konnte die Schule Herrn Prof. Dr.-Ing. Dirk Jakob, Vizepräsident für Lehre und Weiterbildung an der Hochschule Kempten, gewinnen. Mit dem Zitat: „Ich kann, weil ich will was ich muss“ von Immanuel Kant ermutigte er die angehenden Facharbeiterinnen und Facharbeiter, mit Freude ihre berufliche Zukunft zu gestalten, dabei aber nicht den Ausgleich im Privaten zu vergessen.

Die Abschlussschüler Stefanie Kolb und Daniel Körper bedankten sich in ihrer Schülerrede bei den Eltern, Ausbildern und Lehrern für die Unterstützung in den vergangenen drei Jahren. Sie blickten auf ihre Tätigkeiten während der dreijährigen Ausbildungszeit bei der Firma DILO Armaturen und Anlagen GmbH zurück.

Im Verlauf des Abends wurden die besten Schüler der Berufsschule I Kempten mit Schulpreisen gewürdigt. Die besten Schülerinnen und Schüler mit einem Notenschnitt von 1,50 oder besser erhielten einen Staatspreis. Diese Bedingungen haben 32 Absolventen erfüllt. Die Besten bekamen zusätzlich einen Geldpreis.

Die musikalische Gestaltung übernahm die Band „Allgäu Molla“.