Schultheateraufführungen zum 31. Mal an der Berufsschule I in Kempten

Was passiert, wenn sich Betrüger, die ihre Macht missbrauchen, in die Mitte unserer Gesellschaft schleichen?

In ihrer Inszenierung beweist Regisseurin Edina Meizel erneut ihr Gespür für aktuelle Themen und präsentiert 2020 die Komödie Tartuffe von Molière im Rahmen der Schultheaterwoche vom 3.-5. März an der Berufsschule I in Kempten. Vor insgesamt 800 Schülern zeigt das Ensemble gegenSatz in sechs Vorführungen, wie leicht sich die Hauptperson Orgon durch Verblendung und Täuschung von dem Heuchler Tartuffe verführen lässt. Zahlreiche Parallelen zum heutigen Umgang mit den verschiedenen Sichtweisen von Wahrheit, zur Verbreitung von alternativen Fakten und gefühlten Tatsachen machen den Zuschauern deutlich, dass es wichtiger denn je ist, aufmerksam und wach zu bleiben.

Das Stück kommt nochmals am 20. Mai im Stadttheater Kempten zur Aufführung.