VET4Africa - Distanz-Lehrgang zur Photovoltaik mit 32 Teilnehmern aus 7 afrikanischen Ländern

Aufgrund der Corona Pandemie war auch das VET4Africa-Team der BS1, zusammen mit Kollegen weiterer bayerischer Berufsschulen gezwungen, auf alternative Unterrichtsmethoden und digitale Medien umzusteigen. Aus unserer Schule arbeiten neben dem Projektleiter Günter Mögele noch die Elektro-Lehrer Jürgen Schmidt, Robert Saumweber und Marcus Marcher als Trainer und Mentoren bei VET4africa mit.

Seit dem Beginn der Krise im Frühling erstellte das sehr aktive und kreative Team eine ganze Menge digitaler Unterrichtsmaterialien, Videos, vertonte Powerpoints, Erklärvideos und digitale Praxisbeispiele. Als zentrale Lern- und Austauschplattform dient dazu Moodle.
Projektbeteiligte sind neben weiteren bayerischen Berufsschulen und der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen auch die Gemeinde Wildpoldsried, das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit giz und das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft bbw.

Am 3. Adventswochenende bildeten sich nun 28 afrikanische Trainer, die bereits einen zweiwöchigen Lehrgang in Wildpoldsried absolvierten, unter Anleitung ihrer deutschen Mentoren zu Master-Trainern weiter. Im Rahmen des 20-stündigen Onlinelehrgangs wurde ihnen ein neues, 170-seitiges Lehrgangsskript zur Verfügung gestellt. Die Aufgabe dieser Multiplikatoren ist nun, in ihren Heimatländern weitere Ausbilder und Lehrer zu schulen, die wiederum Schüler und Studenten in der PV-Technik ausbilden werden.

Zahlreiche der neu erstellten, digitalen Materialien konnten die beteiligten Lehrkräfte bereits im Unterricht und während der Homeschooling-Phasen an der BS1 erfolgreich einsetzen.

Einen kleinen Einblick in die Arbeit des Teams bieten die neu erstellten Info-Videos unter folgenden Links:

Impressionen
Modulares Schulungssystem

sowie ein Besuch unserer Homepage
www.vet4africa.com

Viel Spaß beim Anschauen...